Geschäftsbedingungen

Mritz Sonne

Teilnahmebedingungen für Yogkurse

Die Anmeldung für alle Yogakurse erfolgt durch den Eintrag in die jeweils vor Beginn der Kurse aushängende Anmeldeliste, über mein Kontaktformular, telefonisch oder persönlich. Die Anmeldungen sind verbindlich; das heißt:

Für mich:

1. Der Platz im gewünschten Kurs zur gewünschten Zeit ist reserviert.

2. Ich unterrichte entsprechend der Fähigkeiten der Teilnehmer und gehe auf die Schüler im Rahmen der Möglichkeiten eines Gruppenunterrichtes ein.

3. Ich stelle den Raum und alles nötige Material für den Unterricht, wie Matten, Klötze, Meditationskissen usw.

Für den Teilnehmer: 

1. Du erscheinst regelmäßig und pünktlich zum Unterricht und nimmst entsprechend deiner Möglichkeiten teil. Du entscheidest, in wie weit du dich auf die angebotenen Prozesse einläßt und übernimmst die Verantwortung für dein Tun selbst. 

2. Solltest du im Ausnahmefall verhindert sein, hätte ich gern eine rechtzeitige Absage; eine kurze Nachricht (SMS, WhatsApp oder Mail) reicht. Bei kurzfristigen Ausfällen reicht auch noch eine Nachricht bis eine Stunde vor dem Unterricht. Das trägt dazu bei, daß versäumte Stunden in einem parallel laufenden Kurs nachgeholt werden können. Ein Anspruch darauf besteht aber nicht; es sollte auch die Ausnahme bleiben. Eine Verrechnung oder Rückzahlung kann nicht erfolgen.

3. Spätestens mit Kursbeginn ist die entsprechende Kursgebühr fällig. Eine Abmeldung ist bis maximal eine Woche vor Kursbeginn nur aus wichtigen Gründen möglich! 

Der Yogalehrer haftet nicht für materielle oder immaterielle Schäden, die durch Kursteilnahme entstehen. Für abgelegte Kleidungsstücke und mitgebrachte Gegenstände übernehme ich keine Verantwortung.

Achtsam zu sein, bedeutet, wach zu sein.
Es bedeutet, zu wissen, was wir tun.

Jon Kabat-Zinn